Das lässt sich nicht toppen…

Kennt ihr das? Wenn alles läuft? Wieder mal hat alles zusammengepasst! Eine super Gruppe, das perfekte Wetter, eine wunderschöne Unterkunft und zehn geniale Tauchplätze.

Wir werden jeden Morgen von Gregor mit einem üppigen Frühstück begrüßt. Da wir erst um 11 Uhr und um 15 Uhr unsere Tauchgänge geplant haben, genießen wir ohne Hektik. Es ist manchmal sogar Zeit Neues zu lernen. Wie zum Beispiel Knotenkunde oder wie man auf einem Boot links und rechts bezeichnet.

Für unsere Tauchgänge betreten wir den „Planeten Vamos“ 🙂 Hier ist Kapitän Armin vom Diver Center Mallorca der Chef. Armin fährt uns zu den besten Tauchplätzen hier an der Ostküste Mallorcas. Steilwände, Seegraswiesen und Höhlen prägen hier die Unterwasserwelt. Schwärme von Sardinen, die von Makrelen, Thunfischen und Barracudas gejagt werden. Es ist ein Riesenspaß, mit Profis unter Wasser zu sein. Wir haben uns zudem einen Spaß daraus gemacht, unsere negativ tarierten Einstiege zu perfektionieren. So ein Drop auf 30m macht schon Spaß :-)))!

Natürlich verbringt man keine Woche in Portocolom ohne die leckeren Tapas im „Por Que No“ zu probieren oder ein edles Menü im „Sa Ilota“. Kulinarisch hat diese Woche viel zu bieten.

Für den Austauchtag lässt uns Karsten Illenseer vom Tauchsportcenter Waterworld in Köln einmal in die Welt des Apnoetauchens blicken.

Am Abreisetag weint sogar Mallorca 🙁

Vielen Dank an Nils und Armin für die spektakulären Aufnahmen. Wir freuen uns schon auf den Videozusammenschnitt 😉

Tauchkurs Zuhause starten – in warmem Wasser fertig machen

Und wieder haben sich einige Schüler für die wohl beste Art, das Tauchen zu lernen, entschlossen. Wir beginnen anderen Tauchkurs zuhause im Freibad oder Hallenbad. Du lernst, ganz wie du Zeit hast die Theorie. Wir planen dann schon deine ersten Tauchurlaub. Im Urlaub machen wir dann gemeinsam zuerst die Tauchgänge um den Taichschein fertig zu machen. Direkt im Anschluss kannst du schon deine ersten Tauchgänge selbständig machen und genießt so schon deine ersten Tauchurlaub! So geht Tauchen lernen im Allgäu 🙂

Dive Agains Debris – Hurghada

Nun schon zum dritten Mal in Folge veranstalten wir bei den Redsea-Divers ein Dive Against Debris (Tauchen gegen Müll). Auch dieses Jahr haben sich viele Freiwille gefunden, uns bei unserem Event zu unterstützen. Natürlich waren Tauchteams unterwegs, um in vorher eingeteilten Zonen, nach Müll zu suchen und diesen dann auch Fachgerecht zu bergen. Auch an Land hatten wir kräftige Unterstützung all diese Müll zu bergen und natürlich auch für die Statistik zu erfassen. Zum Abschluss gab es wie immer ein bewährtes Redsea-Divers Grillen 🙂

Vielen Dank an alle Helfer und das Team der Redsea-Divers!

Wer an den Zahlen Interesse hat, wir hier fündig: https://www.projectaware.org/debris-data/habibty-reef-0

Suchen und Bergen in Hurghada

So ein Suchen und Bergen Spezialkurs macht einfach Spass! Wenn man dann auch noch so fähige Schüler hat, die jede Aufgabe mit Begeisterung ausführen, ist der Erfolg garantiert.

Als Allgäuer hat man natürlich die Pflicht, für seine Kollegen auch mal Kässspatzen zu kochen. Wie immer, wir hatten eine geniale Zeit.

Sei da nächste mal dabei! Wir bieten Dir an, dien Ausbildung, die du Zuhause beginnst, in Hurghada in warmem Wasser zu beenden.