Dive Against Debris 2017

Wir hatten wieder mal so richtig Spass bei unserem Project AWARE Dive Against Debris während unseren Aufenthalts bei den Redsea Divers in Hurghada.

22 eifrige Helfer haben am letzten Sonntag unser Hausriff gesäubert. Dabei haben die 13 Taucher in einem Tauchgang 715 kg Müll gesammelt. Das meiste Gewicht hatten natürlich die Reifen, derer 10 an der Zahl. Ohne die Reifen sind es dennoch erschreckende 55kg an Flaschen, Folien, Dosen und allerhand Unrat.

Das Problem ist hier, wie auch weltweit, nicht das Material (Kunststoff, Glas, Blech, Papier), sondern, dass wir diese Sachen nicht vernünftig entsorgen!

Wir haben leider noch eine Zeitlang zu tun am Redsea Divers Hausriff. Vielleicht bist du ja nächstes mal dabei!

Vielen Dank an Annette und Robby, die uns diesen Tauchgang am Hausriff gerne sponsorten.

 

Dive Against Debris

Jeder Tauchgang zählt!

imageAm 28. Mai findet auf unserer Partnerbasis, den Redsea-Divers in Hurghada, ein Project AWARE Dive Against Debris statt. Wir wollen unser Hausriff mal wieder von Unrat befreien, der sich in der letzten Zeit dort angesammelt hat.

Aller Müll, der seinen Weg ins Meer findet, stammt von uns Menschen. Für die Bewohner der Meere sind diese Müllteile oft tödliche Fallen. Sie verwechseln die Müllteile mit Futter oder verfangen sich darin und erleiden einen qualvollen Erstickungstod.

Neben der Tatsache, dass ein kleines Stück Meer sauberer wird, sammelt Project AWARE mit diesen Aktionen weltweit wichtige Informationen, um vor allem politische Veränderungen zu bewirken. Wir alle wissen, dass gerade diese Veränderungen sehr mühsam sind und viel Zeit und Geduld erfordern.

Bei Dive Against Debris kannst du jeden Tauchgang dazu verwenden, Fakten zu sammeln und deinen Beitrag zu diesem Großprojekt leisten – Protecting our ocean planet, one dive at a time! 

Project AWARE

Unser Dive Against Debris war ein voller Erfolg!

988kg Müll wurden von 21 Tauchern in zusammen 7,2 Stunden zusammen gesammelt. Aller Müll wurde gewogen oder geschätzt und dann sortiert.

Das Ergebnis unserer Sammelaktion wurde dann in die Datenbank von Project AWARE eingegeben. Auf der Dive Against Debris Map könnt ihr sehen, wieviel Müll seit 2011 weltweit gesammelt wurde.

Vielen Dank an alle Teilnehmer für diese tolle Arbeit!